Technische Info
Ob Parkettverkauf, verlegen oder aufarbeiten wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner

BILAflor – Mehrschichtparkett mit 2-schichtigem Aufbau nach EN 13489

BILAflor – Mehrschichtparkett mit 2-schichtigem Aufbau nach EN 13489

BILAflor 1500 – 11x120x1500

Holzarten:
Ahorn can., Eiche, Alteiche, Doussie, Buche ged., Kirsch ami., Jatoba, Eiche kerng., Eiche kerng. Medium, Akazie, Nussbaum, Merbau

BILAflor 1000 – 11x90x1000

Holzarten:
Ahorn can., Esche, Eiche, Alteiche, Doussie, Buche ged., Birnbaum ged., Kirsch ami., Jatoba, Eiche kerng., Eiche kerng. Medium, Akazie, Nussbaum, Merbau

BILAflor 500 – 11x70x500

Holzarten:
Ahorn can., Esche, Eiche, Alteiche, Doussie, Iroko, Buche ged., Birnbaum ged., Kirsch eur. ged., Jatoba, Eiche kerng., Eiche kerng. Medium, Akazie, Nussbaum, Merbau, Wenge

BILAflor 1200 – 11x120x1200

Holzarten:
Ahorn can., Eiche, Buche ged., Eiche kerng., Nussbaum

NOVOLOC – Mehrschichtparkett mit 3‐schichtigem Aufbau zur leimlosen Verlegung

NOVOLOC – Mehrschichtparkett mit 3‐schichtigem Aufbau zur leimlosen Verlegung

Landhausdiele 1-Stab

Holzarten:
Ahorn can., Eiche, Doussie, Iroko, Buche ged. Kirsch ami., Jatoba, Nussbaum, Merbau

Schiffsboden 3 Stab

Holzarten:
Ahorn europ., Ahorn can, Esche, Buche, Birke, Eiche, Doussie, Iroko, Roteiche, Buche ged., Birnbaum ged., Kirsch eur. ged., Jatoba, Eiche kerng., Akazie, Nussbaum, Merbau, Wenge

Fidbox - die Revolution bei der Klimakontrolle am Parkett

Die Hygroskopizität zählt zu den natürlichen Eigenschaften von Holz. Das bedeutet, dass Holz seinen Feuchtigkeitsgehalt seiner Umgebung anpasst. Diesen Vorgang bezeichnet man als das „Arbeiten des Holzes'. (Quellen und Schwinden). Bei einer Luftfeuchtigkeit von über 65 % (in den Sommermonaten) bzw. unter 40 % (in der Heizperiode) kann es daher zu wahrnehmbaren Dimensionsänderungen der Parkettelemente kommen (Wölbung/Schüsselung im Sommer, Schwindungen in der Heizperiode). Diese Effekte sind eine natürliche Eigenschaft von Holz und geradezu der Beweis schlechthin für die Natürlichkeit des Werkstoffs Holz. Unsere Lebensweise und die Weiterentwicklungen der Wohnbauten mit sehr hoher Dichtheit der Außenhülle und kontrollierten Wohnraumlüftungen, sowie Fußbodenheizungen und -kühlungen stellen immer größere Ansprüche an Parkett und Bodenleger. Die Anzahl raumklimatisch bedingter Schadensfälle stieg stark an und in vielen Fällen konnten keine Daten zum Raumklima vorgelegt werden. Das gehört nun der Vergangenheit an!

Die fidbox® wird einfach in den Parkettboden eingebaut, misst über viele Jahre täglich und automatisch die Temperatur und relative Luftfeuchte und speichert die Daten. Diese können jederzeit - ohne das Parkett zerstören zu müssen - per Funk ausgelesen und ausgewertet werden. Somit ist eine einfache und regelmäßige Bodeninspektion gewährleistet, damit Ihr Parkett über viele Jahre schön und werterhaltend bleibt. Der Einbau wird von allen führenden Parkettherstellern ab einer Gesamtparkettfläche von 50m² bei Verklebung und/oder Fußbodenheizung ausdrücklich empfohlen.

Vorteile für den Bauherrn

  • Überwachung der Bauphase vor Übernahme
  • Vertrauen und Glaubwürdigkeit von Anfang an
  • Rückschlüsse für die Verbesserung des Raumklimas
  • Wertsicherung des Parkettbodens
  • Daten für eine rasche Aufklärung von Sachverhalten
  • Rechtsicherheit durch belastbare Daten